Schluckstörungen München


Wenn eine Störung des Schluckaktes beim Trinken, bei der Nahrungsaufnahme oder beim Schlucken des eigenen Speichels vorliegt, so spricht man von einer Schluckstörung (Dysphagie). Es wird zwischen einer schmerzlosen Schluckstörung (Dysphadie) und einer schmerzhaften Schluckstörung (Odynophagie) unterschieden. Daher wird eine genaue Einordnung des Symptoms „Schluckstörungen“ in Münschen, bei Dr. Andreas Stehle, nur im Zusammenspiel mit internistischen und neurologischen Verfahren erfolgen können. Nach der Diagnosestellung kann dann Ihr Facharzt in München, Dr. A. Stehle, den optimalen therapeutischen Weg festlegen.

Schluckphasen

Fünf einzelne Schluckphasen werden voneinander unterschieden:
  1. Präorale Phase: Vorbereitung aud die Nahrungsaufnahme
  2. Orale Vorbereitungsphase: Aufnahme von Nahrung in den Mund und das Kauen
  3. Orale Transportphase: Das Transportieren von Nahrung aus dem Mund in den Rachen
  4. Pharyngeale Phase: Transport von Nahrung durch den Rachen
  5. Ösophageale Phase: Transport von Nahrung durch die Speiseröhre bis zum Magen
  • Druck- oder Kloßgefühl im Hals
  • Würgen während des Schluckvorgangs
  • Hochwürgen von bereits geschluckter Nahrung
  • Husten während der Mahlzeit ( wenn Nahrung oder Flüssigkeit vor dem Schlucken in die oberen Atemwege eindringt oder während des Übergangs von Flüssigkeit oder Nahrung in die unteren Atemwege)
  • Vermehrter Speichelfluss (Hypersalivation)
  • Eine generelle Unfähigkeit zur Nahrungsaufnahme
© 2006 - HNO Praxis Dr. med. A. Stehle. Alle Rechte vorbehalten.

Hals- Nasen- Ohrenarzt München | Hörsturz München | Schnarchen München | Sprachstörungen München | Schlafstörungen München |
Allergien München | Schwindel München | HNO München | Stimmstörungen München | Schluckstörungen München | Tinnitus München